Dorint Hotels & Resorts
HABEN SIE FRAGEN:
+49 221-48567-151
E-MAIL: meet@dorint.com

Schloss Sanssouci

DAS Wahrzeichen der Stadt und weit über die Grenzen Potsdams hinaus bekannteste historische Gebäude ist Schloss Sanssouci.

Der Architekt Georg Wenzeslaus von Knobelsdorff erbaute das Schloss in den Jahren 1745 bis 1747 nach eigenen Skizzen Friedrichs des Grossen im Stil des Rokoko.

Auch die berühmten Weinbergterrassen entstanden nach Friedrichs Vorstellungen. Sie bestehen aus sechs bogenförmigen Terrassen und über einhundert verglasten Nischen, in denen verschiedene Obst- und Weinsorten ranken.
Unterhalb der Terrassen befindet sich die "Große Fontäne" - ein eindrucksvoller Brunnen. Drumherum entstand im Laufe der Jahre ein Ziergarten im barocken Stil mit Grünflächen, Blumeninseln und marmornen Statuen. Das Zusammenspiel von Zier- und Nutzgarten, Kunst und Natur war Friedrich bei der Gestaltung besonders wichtig.

Dieses Zusammenspiel findet man auch bei der Gestaltung des Schlosses Sanssouci auf der Höhe des Weinbergs wieder: Die Weinbergterrasse gemeinsam mit dem Schloss und der Garten im Parterre wurden zum Mittelpunkt der Parkanlagen Sanssouci.

So konnte Friedrich der Grosse in den Sommermonaten im Schloss Sanssouci leben und mit einem weiten Blick über die wunderschöne Landschaft seinen persönlichen Vorlieben und künstlerischen Interessen aber auch den erforderlichen Staatsgeschäften nachgehen.

Daher ist es nur zu verständlich, dass Potsdam-Besucher diesen einmaligen Ort einmal gesehen haben müssen.

Sanssouci ist zwar sicher das bekannteste Schloss, doch daneben bietet die Stadt noch eine Vielzahl weiterer wunderschöner Schlösser und historischer Bauwerke, von denen viele auch besichtigt werden können.

LiveZilla Live Chat Software